Was sind die Unterschiede?

Offsetdruck ist vor allem für mittlere und hohe Auflagen geeignet, da die Grundkosten im Vergleich zum Digitaldruck höher sind. Jede Druckfarbe benötigt eine eigene Druckplatte und ein eigenes Druckwerk. Mit Offsetdruck sind feine Raster und eine hohe Wiedergabetreue des Druckbildes möglich. Die Verwendung von Spezialpapieren kennt fast keine Grenzen.

Digitaldruck ist ein weites Feld von verschiedenen Druckverfahren. Bei uns kommt ein Toner-basiertes Verfahren zum Einsatz, welches für kleine bis mittlere Auflagen eine Vielzahl von Papieren bedrucken kann. Im Digitaldruck ist es möglich, Drucksachen zu personalisieren, d.h. jeden Bogen mit einem individuellen Druckbild zu bedrucken. Dies ist vor allem für personalisierte Mailings im mittleren Auflagenbereich interessant.


Wann ist Digitaldruck sinnvoll?

Auflagezahlen bis 500 Exemplare, Formate bis 25 x 35 cm, kurze Lieferfristen, personalisierte Drucksachen: hier kann der Digitaldruck seine Stärken ausspielen. Die Kosten sind für solche Aufträge geringer als im Offsetdruck.

Nicht sinnvoll ist hingegen, flächig bedruckte Formate, die gerillt werden müssen, im Digitaldruck zu produzieren. Beispiel: Einladungskarten mit dunklem Hintergrund auf schweres Papier. Hier besteht die Gefahr des Ablösens des Toners im Bereich der Rillung.


Wann ist Offsetdruck sinnvoll?

Mittlere bis hohe Auflagezahlen (Prospekte, Flyer ...) welche eine höchstmögliche Farbtreue verlangen und die nach dem Druck weiterverarbeitet werden: Hier kommt der Offsetdruck zum Tragen. Ab 500 Exemplaren wird Offsetdruck günstiger und schneller.

Wenn Sie Spotfarben (Pantone) verwenden möchten, die nicht vierfarbig aufgelöst wiedergegeben werden sollen, ist Offsetdruck ebenfalls das Verfahren Ihrer Wahl. Dies ist sinnvoll, wenn z.B. Ihr Logo feine Elemente enthält, die in einer vierfarbigen Version nicht mehr scharf wiedergegeben werden können. Mit der Definition von Pantone-Farben können Sie Ihre Drucksachen auch zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit wiederbestellen, ohne Farbnuancen in Kauf nehmen zu müssen.

 

Unsere Druckprofis beraten Sie gerne, welches Druckverfahren für Ihr Projekt sinnvoll ist.